Die Replik der Wandmalerei von Raffaello "Platon und Aristhoteles", Maler Michail Sazdov

Die Replik der berühmten Wandmalerei von Raffaello, die dem Theosophen Platon und dem Philosophen Aristhoteles gewidmet ist, enthält eine Reihe absichtlicher Änderungen, die von ihrem Autor, dem bulgarischen Maler Michail Sazdov vorgenommen wurden. Das Gemälde schmückt den Konferenzsaal „Raffaello" mit 13 Sitzplätzen im Parkhotel „Stara Zagora". Die Gestalten von Platon und Aristhoteles stehen in der Mitte des Gemäldes. Diese Kolosse der Wissenschaft sind von den auf sie wartenden Schülern und Lehrern umgeben. Die Anzahl der menschlichen Gestalten in der Komposition ist nicht zufällig. Die ist genau 28 - dies entspricht den Vibrationen des vollen Frequenzspektrums der menschlichen Rede. Heutzutage sind diese 28 Vibrationen nur in der bulgarischen Sprache erhalten geblieben.
Im Unterschied zum Original von Raffaello sind die Farben der Bekleidung von Platon und Aristhoteles in der Replik von Michail Sazdov getauscht. Platon ist mit blau-violettem Umhang bekleidet, und Aristhoteles trägt rot-braune Bekleidung. Diese esoterische Änderung unterstreicht die Rolle der Träger von Geist und Materie und deren Gleichstellung. Diese Gleichstellung gilt nämlich als Unterpfand des schöpferischen menschlichen Glücks. Darin sind auch das von allen Menschen gesuchte Gleichgewicht und die Harmonie zu finden. Die Replik von Sazdov enthält weitere thrakische Exponate des Regionalen Historischen Museums in Stara Zagora, die die hohe Kultur der Thraken und deren orphische Weisheit beweisen.